Diskussion

ANYTIME NOWHERE //

(MEDIA)STASEN IM KUNSTBIOTOP

29. 06. 2019, 13.00 Uhr

Ab der zweiten Jahreshälfte 2019 wollen wir unser Jahresprogramm mit einem zusätzlichen Diskursformat über Medienkunst erweitern. Unter dem Titel (MEDIA)STASEN IM KUNSTBIOTOP sollen in offener Salonatmosphäre jährlich 4-6 Veranstaltungen stattfinden. Mittels Screenings, Performances und Präsentationen bestehender künstlerischer Arbeiten soll das vielschichtige und problematische Verhältnis der Kunst zu (neuen) Medien ausgelotet und dargestellt werden. Der neu installierte Diskursraum ROSA BEIGE unter der Projektleitung von Friedrich Rücker versteht sich hierbei als Handlungsraum für künstlerische Aneignungsstrategien, in welchem vor Ort mit performativen Formaten divergierende künstlerische Praxen im Kontext (neuer) Medien präsentiert und diskutiert werden. Der Ansatz des Formats besteht in der Auslotung performativer Ansätze, die anstatt einer starren und frontalen Präsentation im klassischen Sinne, eine offene Form der diskursiven Auseinandersetzung vor Ort, in Salzburg mit lokalen und überregionalen Instanzen fördert. Ausgehend von ihrer Praxis sollen die eingeladenen künstlerischen Positionen Fragen aufwerfen, die zusammen mit lokalen und internationalen Expert*innen und dem Publikum bei Tischdiskussionen erörtert werden.

---
Am Anfang der vierteiligen Veranstaltungsreihe werden aktuelle Bedingungen und intermediäre Praktiken ästhetischer (Kunst)Produktion im Spannungsfeld Kunst, Technologie, Politik und Gesellschaft in Salzburg sondiert. In kurzen Impulsreferaten präsentieren jene Initiativen und Akteur*innen vor Ort, die den Diskurs über Medienkunst bedingen oder herstellen, ihre Schnittstellen zur bildenden Kunst. Anschließend an die Kurzvorträge finden Tischdiskussionen mit dem Publikum statt.

Samstag, 29.06.2019, 13.00 bis 18.00

GÄSTE // Subnet / Goldextra / Schmiede Hallein / Arge Kultur
WO // ROSA BEIGE. Ein Salon der Fünfzigzwanzig, Residenzplatz 10/ Erdgeschoss, 5020 Salzburg